Kevin Maderegger beim Rennen in Langenlois

Hier ein kurzer Einblick zum Rennen in Langenlois………………………………………….

 

Am vergangenen Wochenende (29. März) begann für mich die Rennsaison 2015. Es waren 1 (Startrunde) + 4 (Eliterunden) zu fahren, lange Steile kräfteraubende Anstiege und von meiner Sicht aus, leider nicht technische Abfahrten, prägten die Strecke. Am Start waren 35 Athleten, darunter 23 ausländische Fahrer. Der Start erfolgte für mich halbwegs gut und konnte ca. als 6. In die erste Abfahrt gehen, doch nach der Startrunde merkte ich irgendetwas passt nicht, ich konnte einfach nicht ganz ans Limit gehen um vorne dran zu bleiben und die Lunge bereitete dann weitere Probleme, so musste ich das Rennen vorzeitig beenden.

Ich reiste schon mit etwas müden Beinen an und hatte dann auch noch schlechten Schlaf, dies sind auch Gründe warum es nicht so gelaufen ist.

Auf jeden Fall weiß ich, dass die Vorbereitung über den Winter sehr gut war und ich auch schnell sein kann, jetzt muss ich noch etwas an den gesundheitlichen Aspekten arbeiten und auf das nächste Rennen „warten“, wo sich meine Leistung im Ergebnis wiederspiegelt.